Abenteuer Pubertät - Workshop "Die Zyklusshow"

Für Mädchen von 9 - 12 Jahren.

 

Wie Mädchen ihren eigenen Körper erleben und bewerten hat großen Einfluss

auf ihr Lebensgefühl. Sich als Frau zu bejahen ist einer der entscheidenen Entwicklungsschritte!

Im Mittelpunkt des Workshops "Die Zyklusshow" stehen die spannenden Ereignisse während des weiblichen Zyklus. Spielerisch und sehr anschaulich lernen die Mädchen das Geschehen in ihren Körpern kennen und zu verstehen. Durch die spannende und unkonventionelle Darstellung des Zyklusgeschehens werden neben dem Verstand vor allem die emotionale Ebene und alle Sinne angesprochen. Die Mädchen spüren "Auf das, was in mir vorgeht, kann ich stolz sein".

Dieses sexualpädagogische Projekt wurde mit dem Bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreis ausgezeichnet.

 

Vorgesehener Termin für 2018:  

29. September, von 10.00 - 16.00 Uhr,

in der Begegnungsstätte Schiefbahn, Hochstraße 67

 

Außerdem findet ein kostenloser Eltern-Info-Abend zu diesem Thema statt, zu dem wir Sie herzlich einladen, und zwar am 06.09.2018, um 19.30 Uhr, in den gleichen Räumlichkeiten.

 

Nähere Infos zu diesem Thema unter www.mfm-projekte.de und

beim Kinderschutzbund Willich unter Tel. 02154 / 8 000 8 oder

e-mail info@kinderschutzbund-willich.de.

 

 

Bild: MFM Deutschland e.V.

 

 

 

Abenteuer Pubertät - Workshop "Agenten auf dem Weg"

 

Für Jungen von 9 - 12 Jahren

 

Das Anliegen des Jungenprojektes ist es,

- den Jungen die Veränderung in ihrem Körper näher zu bringen.

- die Vorgänge rund um die Fruchtbarkeit von Mann und Frau bildhaft,

  spannend, erlebnis- und erfahrungsorientiert und altersgerecht darzustellen,

  um so einen emotionalen, wertschätzenden Zugang zum Geschehen im

  eigenen Körper und dem des anderen Geschlechts aufzubauen

- durch die Art der Darstellung Ängste und Unsicherheiten abzubauen und

  so ohne das Gefühl von Peinlichkeit über dieses Thema ins Gespräch zu

  kommen

 

In einem aktiven Stationsspiel schlüpfen sie in die Rolle der Samenzellen

und unternehmen eine Reise durch den männlichen und weiblichen Körper.

Durch das Wissen um Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit erlangen die Jungen Sicherheit und Achtung gegenüber ihrem eigenen Körper und dem der Mädchen.

 

"Nur was ich schätze, kann ich schützen."

 

Vorgesehener Termin für 2018:  

06. Oktober, von 10.00 - 16.00 Uhr,

in der Begegnungsstätte Schiefbahn, Hochstraße 67 

 

Außerdem findet ein kostenloser Eltern-Info-Abend zu diesem Thema statt, zu dem wir Sie herzlich einladen, und zwar am 06.09.2018, um 19.30 Uhr, in den gleichen Räumlichkeiten.

 

Nähere Infos zu diesem Thema unter www.mfm-projekte.de und

beim Kinderschutzbund Willich unter Tel. 02154 / 8 000 8 oder

e-mail info@kinderschutzbund-willich.de.

 

 

 

Bild: MFM Deutschland e.V.

 

 

 

 

Elternabend zu den Workshops

Die Zyklusshow und Agenten auf dem Weg

 

Trotz Informationen aus Biologieunterricht und modernen Medien sind die Eltern die Ansprechpartner/innen Nr. 1, wenn es um die körperlichen Veränderungen in der Pubertät geht.

 

Dabei möchten wir Eltern, deren Kinder vor oder in der Pubertät stehen, mit dem MFM-Projekt unterstützen und sie informieren.

 

In verständlicher Sprache, spannend und unkonventionell werden die Kursteilnehmer/innen mit den Vorgängen und Veränderungen im Körper der Jungen und dem faszinierenden Zyklusgeschehen der Mädchen vertraut gemacht.

 

Über die reine Wissensvermittlung hinaus werden durch die liebevolle, anschauliche, altersgerechte Darstellung vor allem das Gefühl und alle Sinne angesprochen; denn Wertschätzung ist "Herzenssache".

 

Aus Erfahrung wissen wir, dass es für die Mädchen und Jungen nach der Teilnahme am Workshop eine große Hilfe bedeutet, wenn auch ihre Eltern zu diesem Thema informiert worden sind. Nun können alle viel besser und natürlicher miteinander ins Gespräch kommen. Deshalb ist die Teilnahme an diesem Info-Abend für die Eltern sehr zu empfehlen.

 

Alle anderen an diesem Thema interessierten Eltern sind selbstverständlich auch herzlich willkommen. Um besser planen zu können, bitten wir um kurze Nachricht in der Geschäftsstelle.

 

Vorgesehener Termin:

Do. 06.09.2018, 19.30 Uhr, in der Begegnungsstätte Schiefbahn, Hochstraße 67. Der Eintritt ist frei!